Letztes Wochenende (15.02.-17.02.2019) fand unsere diesjährige Stammeswinterfahrt statt. Mit knapp 60 Wölflingen, Sipplingen, Gruppenleitern und R/Rs verbrachten wir das Wochenende im Tagungshaus Drübberholz. Da dieses vor allem für seine große Zahl an Gesellschaftsspielen (ca 8000) bekannt ist, stand auch unsere Fahrt unter dem Thema Spiele.

 

Schon am Freitagabend trafen wir die vier Figuren aus dem Spiel „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“. Diese zeigten uns auch gleich einen Brauch aus dem Spieleland. Dort erwürfelt sich nämlich jeder aus einer Auswahl Zutaten sein Essen zusammen und so ergaben sich für uns recht ungewöhnliche Hot-Dog-Zusammenstellungen (wie z.B. mit Krautsalat oder Chips). Nachdem wir also schon beim Essen unseren Spaß hatten und in das Thema eingetaucht waren, erkundeten wir den restlichen Abend die große Spielesammlung des Hauses.

 

 

Am Samstag nutzten wir das schöne Wetter und hielten uns oft draußen auf. Es wurde viel geschnitzt 

und in einem Postenlauf konnten Sipplinge und Wölflinge ihre Kenntnisse unter Beweis stellen. Beim Mittagessen trafen wir auf den schwarzen Peter, der alle Würfel aus dem Spieleland klaute, damit nur noch Kartenspiele gespielt werden können. Die Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Figuren waren natürlich darüber ziemlich verärgert, sie konnten ja ihr eigenes Spiel nicht mehr spielen. Da beschlossen wir ihnen zu helfen und in einem Geländespiel eroberten wir dann auch alle Würfel zurück. Nachdem nun die Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Figuren wieder glücklich waren, hatte jeder Zeit sich in AGs frei zu entfalten. Wir konnten uns entweder kreativ ausleben, zum Beispiel beim Basteln, oder einfach nur nach dem anstrengendem Geländespiel bei einer Traumreise entspannen.

 

Den Abend ließen wir  schließlich ganz „pfadfindertypisch“ mit Liedern und Tee ausklingen.

Am Sonntag reisten wir dann nach dem Aufräumen müde aber glücklich wieder nach Hause, einige konnten sich sogar über ein neu verliehenes gelbes bzw. gelb-blaues Halstuch freuen.

 

Gut Pfad

Svetlana

 

 

 

Fotos: Johanna Hachmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.